Freundeskreis – Jugendarbeit braucht Freunde

Jedes Jahr erfahren hunderte Kinder und Jugendliche unvergessliche Momente und lebendige Gemeinschaft im Evangelischen Jugendwerk Weinsberg. Dabei sind für uns authentische Beziehungen zwischen Teilnehmenden, Mitarbeitenden und mit Gott zentral. Junge Menschen lernen so sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen und sich heute noch für christliche Werte einzusetzen.

Durch einen Kreis von über 150 Freundinnen und Freunden wird das Engagement des Evangelische Jugendwerk Weinsberg mitgetragen und begleitet. Sie bringen sich mit Rat und Tat, persönlicher Begleitung von Mitarbeitenden und durch finanzielle Unterstützung ein, damit das Leitbild des Jugendwerks „Gaben entdecken – Menschen begegnen – Mit Jesus Christus leben“ vielfältig zur Geltung kommt.

Deshalb ist uns wichtig

  • Authentische Beziehungen zwischen Teilnehmenden, Mitarbeitenden und mit Gott zu fördern.
  • Junge Menschen helfen sich konstruktiv in die Gesellschaft einzubringen und aktiv für christliche Werte eintreten.
  • Die persönliche Begleitung von Mitarbeitenden und Teilnehmenden.
  • Finanzielle Unterstützung bei Anschaffungen und Projekten.
  • In Steuerungsprozessen des Jugendwerks beratend behilflich sein.

Wo kommt deine Beitrag konkret an

  • Wir finanzieren eine von drei Jugendreferenten-Stellen und die FSJ-Stelle.
  • Wir investieren in das Freizeitgelände in Finsterrot.
  • Wir fördern Kooperationen mit Kirchengemeinden, anderen Evang. Jugendwerken und dem Evang. Jugendwerk Württemberg.
  • Wir stellen Lagerplatz im Logistik-Zentrum bereit.
  • Wir helfen in der Jungschar-, Teenager-, Konfirmanden-, Junge Erwachsenen-, Erwachsenen und Familienarbeit mit.
  • Wir bezuschussen die Anschaffung von Hardware & Technik.
  • Wir füllen den Sozial-Fond für benachteiligte Kinder und Familien auf.
  • Wir stellen die Büroräume in der Dorfburg zur Verfügung.
  • Wir unterstützen die Mitarbeiterschulungen.

History des Freundeskreis

Der Freundeskreis wurde bereits im Jahr 1977 gegründet. Damals wurde das alte Backhaus in Obersulm-Willsbach erworben und als Jugendhaus ausgebaut. Seit 1992 finanziert er eine der drei Jugendreferenten:innen Vollzeitstelle sowie die FSJ-Stelle. Seit 2000 besitzt der Freundeskreis eine Scheune, die dem Jugendwerk als Lagerplatz für Freizeit- und Zeltmaterial dient. Momentan haben sich dem Verein ca. 150 Mitglieder und Spender angeschlossen.

Mitglied werden oder dem Freundeskreis Spenden

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und über jede (auch kleine) Spende! Viele Kinder, Jugendliche und Eltern profitieren von den Angeboten des ejw. Wenn sie der Meinung sind, dass diese Angebote richtig, wichtig und für die Entwicklung unserer Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserem unmittelbaren Umfeld förderlich sind, haben Sie die Möglichkeit sich als Spender zu engagieren oder Mitglied zu werden.

Spendenkonto: KSK – HN
IBAN: DE03620500000000105998; BIC HEISDE66

Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich für

  • Schüler u. Studenten: 10.– Euro
  • Einzelpersonen: 20.– Euro
  • Ehepaar 30.– Euro

Weitere Informationen zu den Projekten des Freundeskreis und zur Mitgliedschaft gibt es auf dem
Flyer Jugendarbeit braucht Freunde.

Vorsitzende des Freundeskreises:
Steffen Bäuerle
Im Heiligenfeld 26
74245‎ Löwenstein-Hößlinsülz
Tel.: 07130/4032955
Email: freundeskreis@ejweinsberg.de

Matthias Baier
Lehrener Str. 8
74251 Lehrensteinsfeld
Tel.: 07134/20571
Email: freundeskreis@ejweinsberg.de

Kassier:
Klaus Lump
Bahnhofstr. 4
74626 Bretzfeld

Weitere Mitglieder des Vorstandes:

  • Stefanie Hahnen, Sülzbach
  • Bernhard Müller, Bretzfeld
  • Ulrich Rank, Eberstadt
  • Sylvia Riedel, Ellhofen
  • Patrick Schick, Grantschen
  • Gisela Siller, Sülzbach
  • Thomas Thimig, Willsbach
  • Jochen Wieland, Reisach
  • Nicole Wieland, Hößlinsülz
  • Andreas Zierhut, Sülzbach